Aktuelles

Unsere Niddataler Nachrichten finden Sie HIER

Mittwoch, 30.06.2021

Erweiterung der Straßenbauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahndecke an der K 239 zwischen Friedberg/Bruchenbrücken und Niddatal/Assenheim

von Hessen Mobil – Straßen - und Verkehrsmanagement

Derzeit wird die Asphaltdecke der Kreisstraße zwischen Friedberg/Bruchenbrücken und Niddatal/Assenheim, der K 239, erneuert. Die Bautätigkeiten werden in einzelnen Bauabschnitten ausgeführt, damit eine Erreichbarkeit für Anwohner und Anlieger auf dem Streckenabschnitt gegeben ist. Verschiedene Fahrbahnschäden machen die Erneuerung der oberen Asphaltschicht notwendig. Damit kann schon frühzeitig einer weitreichenden und damit auch zeit- und kostenintensiven grundhaften Sanierung entgegen gewirkt werden. Auch im weiteren Verlauf der Kreisstraße bis in die Ortslage von Niddatal/Assenheim sind darüber hinaus noch griffigkeitsverbessernde Maßnahmen erforderlich, welche aktuell unter Ausnutzung der Synergieeffekte mit durchgeführt werden können.  Damit kann die Griffigkeit bei Nässe und dementsprechend auch die Verkehrssicherheit erhöht werden. Eine Erweiterung der Baumaßnahme um einen dritten Bauabschnitt liegt daher nahe.

 

Bereits am Mittwoch, den 30.06.2021 werden erforderliche Fräsarbeiten bis in den Bereich der Zufahrt zum "Schlesienring" ausgeführt. Danach kann der Abschnitt von den Anliegern zunächst wieder befahren werden.  Während der Herstellung der neuen Fahrbahndecke aller Voraussicht nach vom 07.07.2021 bis zum Ende kommender Woche am  09.07.2021 ist jedoch für das südlich der "Bruchenbrücker Straße" gelegene Wohngebiet eine Zufahrtsmöglichkeit ausschließlich über die Landesstraße 3187 auf Höhe der Verbrauchermärkte möglich. Für die Anwohner und Anlieger des direkten Baufeldes in der "Bruchenbrücker Straße" gelten gesonderte Regelungen.

 

Für den überörtlichen Verkehr besteht währenddessen nach wie vor keine Möglichkeit der Durchfahrt. Die eingerichtete Umleitungsstrecke über die L 3187 und L 3351 bleibt daher weiterhin eingerichtet und ausgeschildert.

 

Die Kreisverwaltung des Wetteraukreises und Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen bitten die Verkehrsteilnehmenden um Beachtung der ausgeschilderten Umleitungsstrecke.

 

Mehr Informationen zu Hessen Mobil unter 

www.mobil.hessen.de

 und 

www.verkehrsservice.hessen.de

...

Diesen Artikel teilen