Aktuelles

Unsere Niddataler Nachrichten finden Sie HIER

Donnerstag, 28.01.2021

Gelbe Tonne wird geleert - Teil 1 der Presseserie

von Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises

Alles hinein was mal Verpackung war, außer Glas, Papier, Pappe und Kartonagen

Ab Februar 2021 ist der Gelbe Sack im Wetteraukreis Geschichte. Der Gelbe Sack ist durch die komfortable Gelbe Tonne ersetzt, die das Unternehmen Remondis im Auftrag des Dualen Systems Zentek an die Wetterauer Haushalte verteilt hat. Außer den Gefäßen ändert sich beim Verpackungsabfall aber nichts. Alles, was bisher in den Gelben Sack gehört, kommt in die neue Tonne.

„Das Prinzip ist ganz einfach: jede Verpackung, außer die aus Glas und Papier und Pappe, gehört in die Gelbe Tonne“, erklärt Birgit Simon, die beim  Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. „Verpackungen aus Papier oder Pappe gehören in die Papiertonne, diese ist fast in der gesamten Wetterau blau, in wenigen Städten grün. Verpackungen aus Glas, also Flaschen und Konservengläser, gehören in die Glascontainer. Alles was dann übrig bleibt an Verpackungen, geht in die Gelbe Tonne“, erläutert Simon. 

Oft sind Produkte  in Kunststoff verpackt. Simon: „Die zu erkennen und in die richtige Tonne – die Gelbe Tonne - zu werfen, ist einfach. Verpackungen aus Holz, zum Beispiel  Obststiegen aus dem Supermarkt,  aus Styropor oder aus Steingut sind eher selten. Auch diese kommen in die Gelbe Tonne.“

Nur leere Verpackungen gehören in die Gelbe Tonne. „Es reicht aus, wenn die Verpackung restentleert ist. Viele Nutzer glauben, sie müssen die Verpackungen ausspülen. Das ist nicht der Fall. Trinkwasser ist viel zu wertvoll, um es dafür zu verschwenden“, betont Simon.

Änderungswünsche, wie eine zweite Gelbe Tonne oder ein kleineres Gefäß, nimmt Remondis ab sofort entgegen. Remondis hat zu allen Fragen und Änderungswünschen die Telefonnummer 0800 1223255 eingerichtet. Das Telefon ist montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr besetzt. Oder man meldet sich per E-Mail an gelbetonne-wetterau@remondis.de.

Hinweise zur Abfuhr und Nutzung stehen auf der Internetseite Gelbe-Tonne-Wetterau.de. Trenntabellen, Plakate, Videos zur richtigen Nutzung der Gelben Tonne veröffentlicht die Kampagne „Mülltrennung wirkt“ auf ihrer Seite:https://www.muelltrennung-wirkt.de/

...

Diesen Artikel teilen