Die Bannergrafik zeigt einen Überblick über Niddatal, Ilbenstadt

Flüchtlingshilfe Niddatal e.V.

Kontaktdaten


1. Vorsitzende

Stefanie Schadwinkel
Kaicher Straße 5
61194 Niddatal
Telefon: 06034/8259
Mobil: 0177/1485048

2. Vorsitzender

Lothar Lösch
Panoramaweg 25
61194 Niddatal
Telefon: 06187/21184
Mobil: 0171/6518219

Registergericht Friedberg (Hessen)
VR 2889

Tätigkeiten

Die Mitglieder der Flüchtlingshilfe Niddatal

- helfen und unterstützen bei der Erstorientierung vor Ort
- sind fester Ansprechpartner für die Asylbewerber wie für die Ämter
- hören zu
- bemühen sich um eine ausreichende Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe
- versorgen mit Schulmaterialien
- stellen den Kontakt mit den zuständigen Schulen her
- helfen bei Kontoeröffnungen
- helfen in allen Lebenslagen (Kleidung, Korrespondenz, Formulare,...)
- vermitteln und unterstützen bei Behördengängen
- helfen bei der Erprobung und Erlernung der deutschen Sprache
- erklären und vermitteln kulturelle Besonderheiten (Feiertage, Sitten und Gebräuche)
- vermitteln/organisieren sinnvolle Beschäftigungs- und Kulturangebote

Nach der Anerkennung als Flüchtling helfen und unterstützen sie

- beim Aufsuchen von Ämtern (Ausländeramt, Jobcenter etc.)
- beim Anmelden bei einer Krankenkasse
- bei Kontaktherstellung zur Migrationsberatung
- bei Wohnungs- und Arbeitssuche
- auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Informationen

Der Flüchtlingshilfe Niddatal e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, in dem sich Menschen aus Niddatal zusammengefunden haben, um Flüchtlingen bei ihren ersten Gehversuchen im neuen Land zu helfen. Seine Hauptaufgabe sieht der Verein in der Unterstützung, in materieller und idealer Hinsicht von Flüchtlingskindern und -jugendlichen, aber auch erwachsener Flüchtlinge, die sich in Niddatal aufhalten.

Zu diesem Zweck arbeitet der Verein mit den örtlichen Kirchengemeinden, der Caritas, dem Diakonischen Werk, dem Wetteraukreis, städtischen Stellen und anderen Initiativen zusammen.

Die wichtigste Voraussetzung und die beste Garantie sich bei uns zu integrieren ist das Beherrschen der Deutschen Sprache.

Die Vermittlung und Organisation von Deutschkursen durch professionelle Organisationen, Plätzen im EIBE-Programm (Eingliederung in die Berufs- und Arbeitswelt) für Jugendliche, sowie Studienplätze für anerkannte Flüchtlinge, sind weitere Aufgaben, die die Mitglieder des Vereines wahrnehmen. Auch bei der Alltagsbewältigung unterstützt der Verein anfangs. So werden z. B. Fahrräder zur Verfügung gestellt, um den Einkauf zu erledigen.

Wir organisieren die medizinische Betreuung mit Hausarzt und Zahnarzt, sowie Hebamme, Kinderarzt und Krankenhaus. Wir stellen Kontakt mit Standesamt, Meldeamt, Ausländeramt, Sozialarbeit Migration, Sachbearbeitung Migration, Familiengericht, Jugendamt, Vormundschaftsgericht usw. her. Die dafür notwendigen Übersetzungshilfen, Telefonate, Vermittlung oder Begleitung zu den zuständigen Stellen, leisten die ehrenamtlichen Helfer.

Spendenkonto

Sparkasse Oberhessen
IBAN: DE46518500790027128300
BIC: HELADEF1FRI

Beitrittserklärung